32:25 - GTV-Herren überwinden erste Hürde

Mit einer überzeugenden Leistung sind die Herren des GTV Basel in die Auf-/Abstiegsrunde M3/M4 gestartet. Gegen den Sieger der 4. Liga Gruppe B, die SG Wahlen/Gym Laufen II, resultierte ein 32:25 Heimsieg. Angetreten ohne den kurzfristig erkrankten Spielmacher Fabian Weber, die verletzten Christoph Burckhardt, Monghi Hamraoui und Pascal Raphael, sowie die abwesenden Damian Schai und Olivier Payot, zeigten die GTVler von Beginn weg, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Einer etwas nervösen Anfangsphase folgte eine verbesserte Schlussphase der 1. Hälfte, wodurch man mit einem Resultat von 14:11 in die Pause ging.

Nach der Pause vermochten die GTVler den Vorsprung zunächst kontinuierlich auszubauen, doch die aufopferungsvoll kämpfenden Laufentaler liessen sich nicht vorentscheidend distanzieren. Erst als in der Schlussphase die Kräfte der Gäste nachliessen, konnte der GTV nochmals davonziehen und das Spiel schliesslich verdient mit 32:25 für sich entscheiden.

Der erste Schritt ist somit getan, doch gewonnen ist noch nichts. Am Freitag den 30. April treffen die Spieler von Dominik Bucher auswärts auf den TV Stein II (19.15 Uhr, Bustelbach), während am Sonntag, den 2. Mai das alles entscheidende Heimspiel gegen den HC Therwil ansteht (19.00 Uhr, Freies Gymnasium). Beeindruckend war die Kulisse am Mittwoch abend: zahlreiche Fans beider Lager fanden den Weg ins FG und unterstützten ihr Team lautstark. Solch eine Kulisse wünschen wir uns auch fürs abschliessende Spiel. Deswegen: merkt Euch den 2. Mai schon jetzt in der Agenda vor, wir brauchen Eure Unterstützung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0