FINALE!

Mit einem 20:15 Heimsieg qualifizieren sich die 2. Liga Damen des GTV verdient für das Endspiel des Regio-Cups 2010/2011.

Noch selten war für Trainer Christian Weyer die Ansprache vor einem Spiel so wichtig wie heute. Mit Pratteln traf man auf den Angstgegner; eine Mannschaft, welche auf dem Papier schwächer ist, als man selbst, an der man aber ein ums andere Mal in naher Vergangenheit scheiterte.

Nun, die Ansprache scheint ihre Wirkung entfaltet zu haben. Die GTVlerinnen standen in der Abwehr weit kompakter als noch beim unrühmlichen Aufeinandertreffen in der Liga und unterstützten so Torhüterin Yesilyayla nach Kräften, welche sich mit zunehmender Spieldauer weiter und weiter steigern konnte.

Die Pratteler Angriffe verpufften ein ums andere Mal an der starken Deckung der Baslerinnen und ein Grossteil der Bälle, welche durchkamen, wurden eine sichere Beute der Torhüterin.

Im Angriff bekundete man zwar weitaus mehr Mühe als gewohnt, doch reichte die individuelle Klasse, diesmal herausragend: Nora Ammann, einmal mehr, ein Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden.

Der GTV war weniger berechenbar als der Gegner und verdiente sich mit dieser beherzten Leistung, welche als starke Reaktion auf das Ligaspiel gewertet werden darf, die Teilnahme am Endspiel, wo man entweder auf den TV Kleinbasel, oder den TV Sissach treffen wird.

Überhaupt dürfte dieser Sieg neuen Schwung ins Team bringen, für das CH-Cup-Spiel vom Sonntag, sowie für die gesamte Rückrunde, welche nach Weihnachten beginnt.

 

Weiter geht es mit der letzten Partie des Jahres 2011: am Sonntag treffen die Damen im 1/16-Finale des Schweizer Cups auf den gleichklassigen TV Zofingen. Anpfiff im Freien Gymnasium ist um 15.00 Uhr.

 

Das ganze Team der F2 bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern und hofft, diese auch am Sonntag wieder im FG begrüssen zu dürfen.

 

 

GTV Basel - TV Pratteln NS 20:15 (10:7)

 

Datum: Dienstag, 14.12.2010

Spielbeginn: 20.30 Uhr

Ort: Freies Gymnasium

Schiedsrichter: Baur

 

GTV: Yesilyayla; Ammann (6), Doh Lou Botty (1),  Engeler (4/1), Gambino (1), Lincke (2), Maricic, Müller, Plozza (1/1), Saydam, Socin (1), Troncoso (2), Verga , Wittmer (2).

 

Bemerkungen: GTV ohne: Ivanovic, El Saghir, Spieler (alle nicht im Aufgebot), Gasche (verletzt),  Dolfi (rekonvaleszent).

 

der GTV vergibt 2 Siebenmeter, Yesilyayla hält einen.

 

Strafen:  2x2 min gegen den GTV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0