Bericht Trainingslager GTV F2

Amphitheater von Pula, Kroatien
Amphitheater von Pula, Kroatien

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben... Nach dem denkbar knapp verpassten Meistertitel in der vergangenen Saison wollten die GTVlerinnen in diesem Jahr nichts dem Zufall überlassen und kombinierten ihre Ferien mit einem Trainingslager in der istrischen Stadt Pula. 5 Tage lang schwitzten die Spielerinnen in 2 täglichen Trainingseinheiten, beim Beachvolleyball und im Kraftraum und liessen sich in der trainingsfreien Zeit die kroatische Sonne an einem der malerischen Strände Istriens auf den Bauch scheinen. 14 Spielerinnen, 1 Trainer und 2 Fahrer nahmen die 13stündige Reise im Kleinbus auf sich, um sich den richtigen Schliff für die kommende Spielzeit zu geben.

Während bei den Trainingseinheiten am Morgen jeweils das positionsspezifische Wurftraining, sowie Kleingruppentaktik auf dem Programm standen, galt im Abendtraining das Augenmerk der Mannschaftstaktik.

Zwischen den Einheiten wurden Team bildende Massnahmen ergriffen und die Schönheit und Kultur Istriens gefröhnt. Insbesondere die wunderschöne Natur des Küstengebietes, seine Steinstrände und das atemberaubende Amphitheater Pulas hinteliessen grossen Eindruck bei allen Beteiligten.

Als krönenden Abschluss genoss das ganze Team ein Abendessen in einem kleinen aber feinen Restaurant etwas ausserhalb des Trubels und lernte die Spezialitäten der istrischen Küche kennen. An dieser Stelle nochmals ein ganz grosses Dankeschön an Olaf, der mit seiner Spende dieses Abendessen ermöglichte.

Die ganze Woche wird der Mannschaft noch lange in bester Erinnerung bleiben und so bleibt zu hoffen, dass sich das Trainingslager auch positiv auf die Leistungen der Mannschaft auswirken wird. Wer dabei war, dürfte in dieser Hinsicht aber keinerlei Zweifel hegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0