Damen F2 gewinnen Vorbereitungsturnier

Mit 3 Siegen und einem Unentschieden können die 2. Liga Damen des GTV das Vorbereitungsturnier SORT-BAEK-Cup im Nationalen Sportzentrum Huttwil für sich entscheiden. Nach harzigem Start mit einem knappen Sieg gegen den BSV Sursee und einem ärgerlichen Unentschieden gegen den TV Muri besannen sich die Spielerinnen auf ihre Stärken und gewannen die verbleibenden Partien gegen die HG Ostermundigen und die SG Aarbig/Oftrige/Rothrist jeweils deutlich. Ziel des Turniers war aber nicht primär der Turniersieg, sondern die Erarbeitung von Automatismen und die Integration neuer Spielerinnen. Am überzeugendsten zeigte sich das neue Torhüterinnengespann des GTV, mit Stammkeeperin Aysegül Yesilyayla und Neuzugang Chantale Rechsteiner (19). Die beiden vermochten in allen Partien zu überzeugen und waren der erhofft starke Rückhalt der Mannschaft. Ebenso wichtig ist aber die Entwicklung der jungen Spielerinnen, welche in der vergangenen Saison hauptsächlich in der 2. Mannschaft zum Einsatz gelangten. So vermochten Caroline Misteli (18) und Amina El Saghir (17) die anfängliche Nervosität abzulegen und fanden immer besser ins Spiel. Noch bleibt den Damen ein Monat, um sich auf den Auftaktknaller gegen den amtierenden Meister TV Kleinbasel vorzubereiten. Die bisherige Entwicklung der Mannschaft ist erfreulich, noch muss aber an vielen Schrauben gedreht werden, ehe das Team in Topform spielt.

 

Für den GTV spielten:

 

Tor: Aysegül Yesilyayla, Chantale Rechsteiner

 

Feld: Nora Ammann, Diane Doh Lou Botty, Estelle Dolfi, Amina El Saghir, Giulia Gambino, Nadja Lincke, Marina Maricic, Caroline Misteli, Tatjana Socin, Sara Troncoso, Sabine Verga, Eleanor Wittmer.

 

GTV ohne: Saydam, Müller (beide Ferien), Engeler (Auslandsemester), Plozza, Ivanovic (beide Langzeit verletzt), Bartels, Ben Sayed, Petraschke (alle nicht im Aufgebot).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0