Neuer Trainer M2

Was hinter den Kulissen schon länger vorbereitet wurde, ist nun definitiv: Dominik Bucher gibt sein Amt als Trainer der 1. Herrenmannschaft auf eigenen Wunsch und per sofort ab. Sein Nachfolger heisst Raphael Brunner (26) und kommt vom HC Therwil.

 

Der 26jährige kann auf bereits 8 Jahre Trainertätigkeit in verschiedenen Teams des HC Therwil zurückblicken. Zudem bildet er sich regelmässig weiter und ist aktuell Inhaber der D-Lizenz. Raphael wird bereits am Montag erstmals das Training der 1. Mannschaft leiten.

 

Beim Spiel vom Samstag gegen den HC Vikings Liestal wird noch einmal Dominik Bucher auf der Bank Platz nehmen. Danach wechselt er in die Nachwuchsabteilung des GTV.

 

Dominik Bucher übernahm die Mannschaft auf dem absoluten Tiefpunkt: am Tabellenende der 4. Liga. Gleich in seinem ersten Jahr gelang der Aufstieg in die 3. Liga, im Folgejahr folgte die Bestätigung mit einem für einen Aufsteiger starken 4. Rang. Wieder nur ein Jahr später und weitaus früher als geplant, gelang sogar der Wiederaufstieg in die M2, die höchste regionale Liga. In der vergangenen Saison nun, in welcher es nur um den Klassenerhalt ging, spielte das Team lange Zeit gar um den Aufstieg in die interregionale 1. Liga mit, beendete die Saison aber schliesslich auf dem hervorragenden 4. Schlussrang. Auch die Statistik unterstreicht Dominiks tolle Arbeit:

 

Spiele

Siege

Unentsch.

Niederlagen

Tore +

Tore -

Differenz

Punkte

Punkteschnitt

78

55

3

20

2163

1722

+411

119

1.53

 

Doch darf man seinen Einfluss nicht auf die sportlichen Resultate reduzieren. Dominik war immer wieder als Pädagoge gefordert und vermochte es, den Druck innerhalb der Mannschaft immer wieder zu kanalisieren und abzulassen. Dominiks Erfolgen und seiner Arbeit gebührt der grösstmögliche Respekt. Er hat alle sportlichen Ziele erreicht, welche bei Amtsantritt formuliert wurden und hat die erste Mannschaft aus den Niederungen des regionalen Handballs wieder nach oben geführt. Umso glücklicher schätzen wir uns, dass er dem GTV mit seinem Wissen erhalten bleibt und künftig eine zentrale Rolle in der Nachwuchsarbeit des Vereins einnehemen wird. Wir danken Dominik von Herzen für die geleistete Arbeit und freuen uns darüber, dass er die Herausforderungen in seinem neuen Wirkungsbereich im GTV annimmt.

 

Raphael wünschen wir alles Gute und viel Erfolg bei seinen Aufgaben, sowie die Geduld des erweiterten Umfeldes, diejenige des Vorstandes ist ihm gewiss.

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch beim HC Therwil für die gute Zusammenarbeit bei der Verpflichtung von Raphael Brunner.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0